Wieder eine neue Ecke der USA kennen gelernt, nämlich die Nordwestlichste Ecke. Im Januar 2020 führte mich der Job nach Kent, einen Vorort von Seattle. Kent ist nicht so spektakulär, daher bliebt für das Wochenende nur Seattle. Eigentlich wollte ich am Sonntag auch die Umgebung von Seattle entdecken, aber da direkt angrenzend die Rocky Mountains begannen, war es mir mit meinem Leihwagen nicht möglich, da alle Straßen Richtung Berge sofort in den Schnee führten und lt. offizelle Website der Washington State Department of Transportation ( www.wsdot.wa.gov ), ware Pässe sogar komplett geschlossen, da es schon seit Tagen dort oben geschneit hat, was hier unten in Seattle noch als Regen runter kam. Somit musste ich meinen Plan rund um den Mount Rainier zu fahren aufgeben. Also Plan B für den Sonntag, etwas was man auch bei Regen machen konnte. Also ab ins Museum of Flights, das Museum von Boeing. Seattle Downtown und Boeings Museum of Flights habe ich in den beiden folgenden Galerien in Bildern festgehalten. Viel Spaß beim anschauen.

 


Galerie 1: Seattle


 

 


Galerie 2: Museum of Flights und am Puget Sound