Im November 2014 hat es mich für 10 Tage wieder in die USA, dieses Mal nach Dayton / Ohio getrieben. Ins kalte Dayton muss ich sagen, denn nach meiner Ankunft hier sind die Temperaturen stark gefallen und erreichten teilweise nicht mehr als 10° - Fahrenheit wohlgemerkt.

Das hat mich aber nicht davon abgehalten, das eine freie Wochenende dazu zu benutzen mir die Gegend anzuschauen. Dayton hat ein paar Industrielle hervorgebracht, dessen Betriebe durchaus einen Bekanntheitsgrad entwickeln konnten. Ein Brüderpaar jedoch sind von ihrer Bekanntheit kaum noch zu toppen - Es sind die Gebrüder Wright, die, nachdem sie in der Druckindustrie tätig waren, in Dayton im eigenen Fahrradgeschäft angefangen haben an einem Flugzeug zu basteln. Nun, wohin das führte ist Geschichte, und die brauche ich hier nicht zu wiederholen. Ich habe hier in Dayton auf Orwell und Wilbour Wright's Pfaden gewandelt und mir ein Nachbau ihres Fahrradladens sowie deren Werkstatt und den original Wright Flyer III von 1905 angeschaut.

Der Sonntag führte mich dann nach Indianapolis, da ich einen weiteren Sticker eines Hard Rock Cafes meiner Sammlung hinzufügen konnte, die damit nun 24 Städte umfasst.

Nun viel Spaß mit den Bildern.


Galerie 1: Dayton und Indianapolis