In den Jahren 2011 und 2012 verschlug es mich für längere Zeit nach England. Wenn man länger an einem Ort verweilt, dann fühlt man sich irgentwann auch in der Ferne ein bischen wie zu Hause. Außerdem arbeite ich eng mit den Leuten der Kunden zusammen, was diesen Eindruck noch verstärkt.

Aber wie in jedem fremden Land gibt es auch in England Dinge, die sind so anders, das es einem schwer fällt, sich daran zu gewöhnen und dazu zählt der Linksverkehr. Wenn man seit bald 30 Jahren immer rechts fährt, bedarf es schon reichlich und ständige Konzentration alles rund um die Autofahrt genau verkehrt herum zu machen.

 

Folgende Orte sind bisher hier in England zu finden:

London 2011

London 2012

Londons Umgebung 2011

Londons Umgebung 2012